Donnerstag, 20. Juni 2013

Story: The Huntsmen - Liam - Das Ritual

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Was bisher geschah erfahrt ihr hier: The Huntsmen

Megans Körper lag, bekleidet in einem weißen Spitzenkleid, auf dem Altar, umringt von zwölf brennenden Fackeln, inmitten einer kleinen Lichtung. Wenn ich der Schamanin glauben durfte, dann musste Sofias Seele, auch nach so langer Zeit, noch dort draußen sein. Sie hatte mir erklärt, dass es nach dem Tod ein Weiterleben in einer anderen Welt gab. Da sie es bereits an mir demonstriert hatte, lag mir der Beweis vor. Ob es nun Welten, Dimensionen oder sogar den Himmel gab, interessierte mich dabei nicht. Hauptsache sie holte Sofia zu mir zurück.

Konzentriert verteilte Rahla die benötigten Utensilien und sprach dabei ununterbrochen Formeln vor sich her. Zwischendurch hörte ich eine Melodie heraus, die sich aber immer wieder veränderte. Ungeduldig ging ich am Rand des Kreises entlang. Ich fühlte mich wie ein junger Bursche, der einem Fräulein das erste Mal den Hof machte. Ich hatte mich für meinen besten Gehrock entschieden und hoffte, dass sie mich trotz meines neuen Körpers erkennen würde.
Sonntag, 16. Juni 2013

Story: The Huntsmen - Logan - Entschlossen

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Was bisher geschah erfahrt ihr hier: The Huntsmen

Wütend starrte die Werwölfin ihren Bruder nieder. Ich wusste nicht, was zwischen ihnen vorgefallen war, aber ging mich das auch nichts an.
»Also, was ist?«, fragte ich Dante nervös.
Er schob seine Finger ineinander und legte sein Kinn auf sie, nachdem er seine Ellenbogen auf seine Knie stützte. Er blickte mich nachdenklich und mit zusammengezogenen Augenbrauen an.
»Du meinst es also ernst?«, fragte er mich. Ich nickte ihm entschlossen zu.
»Kumpel, es tut mir leid, dass ich es dir sagen muss, aber sie ist aus freien Stücken mit ihm gegangen. Verdammt, sie hat dabei zu gesehen, wie er Jay das Herz aus der Brust riss, und hat nicht mal mit der Wimper gezuckt.«
Während Tatjana weiter ihren Bruder anstarrte, mischte sie sich ein: »Du bist von ihr besessen und gehst für sie über Leichen. Ist dir das überhaupt klar?«
Erschrocken über die harten Worte ließ ich mich in die Couchkissen fallen. Wie konnte sie das sagen? Ich hatte nur versucht ein unschuldiges Leben zu schützen, dafür stand unsere Organisation ein, ebenso wie ich.

Donnerstag, 20. Juni 2013

Story: The Huntsmen - Liam - Das Ritual

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Was bisher geschah erfahrt ihr hier: The Huntsmen

Megans Körper lag, bekleidet in einem weißen Spitzenkleid, auf dem Altar, umringt von zwölf brennenden Fackeln, inmitten einer kleinen Lichtung. Wenn ich der Schamanin glauben durfte, dann musste Sofias Seele, auch nach so langer Zeit, noch dort draußen sein. Sie hatte mir erklärt, dass es nach dem Tod ein Weiterleben in einer anderen Welt gab. Da sie es bereits an mir demonstriert hatte, lag mir der Beweis vor. Ob es nun Welten, Dimensionen oder sogar den Himmel gab, interessierte mich dabei nicht. Hauptsache sie holte Sofia zu mir zurück.

Konzentriert verteilte Rahla die benötigten Utensilien und sprach dabei ununterbrochen Formeln vor sich her. Zwischendurch hörte ich eine Melodie heraus, die sich aber immer wieder veränderte. Ungeduldig ging ich am Rand des Kreises entlang. Ich fühlte mich wie ein junger Bursche, der einem Fräulein das erste Mal den Hof machte. Ich hatte mich für meinen besten Gehrock entschieden und hoffte, dass sie mich trotz meines neuen Körpers erkennen würde.

Sonntag, 16. Juni 2013

Story: The Huntsmen - Logan - Entschlossen

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Was bisher geschah erfahrt ihr hier: The Huntsmen

Wütend starrte die Werwölfin ihren Bruder nieder. Ich wusste nicht, was zwischen ihnen vorgefallen war, aber ging mich das auch nichts an.
»Also, was ist?«, fragte ich Dante nervös.
Er schob seine Finger ineinander und legte sein Kinn auf sie, nachdem er seine Ellenbogen auf seine Knie stützte. Er blickte mich nachdenklich und mit zusammengezogenen Augenbrauen an.
»Du meinst es also ernst?«, fragte er mich. Ich nickte ihm entschlossen zu.
»Kumpel, es tut mir leid, dass ich es dir sagen muss, aber sie ist aus freien Stücken mit ihm gegangen. Verdammt, sie hat dabei zu gesehen, wie er Jay das Herz aus der Brust riss, und hat nicht mal mit der Wimper gezuckt.«
Während Tatjana weiter ihren Bruder anstarrte, mischte sie sich ein: »Du bist von ihr besessen und gehst für sie über Leichen. Ist dir das überhaupt klar?«
Erschrocken über die harten Worte ließ ich mich in die Couchkissen fallen. Wie konnte sie das sagen? Ich hatte nur versucht ein unschuldiges Leben zu schützen, dafür stand unsere Organisation ein, ebenso wie ich.